Gipfelstürmer

Zeige es deinen Freunden
Hyundai i20
Auf dem Pariser Autosalon feiert der neue Hyundai i20 im September seine Weltpremiere. Mit strafferen Linien wollen die Koreaner am Thron des Klassenprimus Volkswagen Polo rütteln.
  • jwo20140807192648
  • jwo20140807192656

Schnittig sieht er auf den ersten offiziellen Skizzen aus, der neue Hyundai i20. Das fängt schon bei der Front an. Die Scheinwerfer blitzen angriffslustig und der auffällige Trapezgrill zeigt eine deutlich sportlichere Präsenz als die Front des Vorgängers. Dennoch ist der Polo-Konkurrent schon auf den ersten Blick als Hyundai zu erkennen. Diese Familienidentität ist dem Chef-Designer des Hyundai-Konzerns, Peter Schreyer, extrem wichtig. Ist sie doch einer der Schlüssel zum optisch nachhaltigen Erfolg.

Deswegen haben die Formengeber im europäischen Designzentrum in Rüsselsheim Hand angelegt, um das Erscheinungsbild des Kleinwagens markanter aussehen zu lassen. Ein Streifen, der die Scheinwerfer verbindet und die langgezogene Motorhaube unterscheiden den neuen i20 vom aktuellen Modell. Die dunkle C-Säule betont das Fließheck. Die Heckscheibe sowie die Rücklichter, die an die des Hyundai i30 erinnern, bilden den Abschluss des Wagens, der auf dem Pariser Auto Salon im September seine Weltpremiere feiern wird.

Das Outfit des Hyundai i20 ist durchaus ansehnlich. Damit der Gipfelsturm des Koreaners in der Kleinwagenklasse gelingt, müssen auch die inneren Werte stimmen. Das fängt bei den Motoren an. Da hinken die Koreaner hinterher. Neue Aggregate, darunter ein Dreizylinder und eine Turbo-Aufladung mit einem elektrischen Verdichter sind geplant.

Auch bei den Assistenzsystemen sind die Kunden in der Polo-Klasse anspruchsvoller geworden. Parksensoren alleine reichen nicht mehr, um ein Auto erfolgreich zu machen. Da muss Hyundai ebenfalls mitziehen. Die nötige Technologie ist vorhanden. Allerdings treiben diese Extras den Preis nach oben. Doch die Koreaner definieren sich schon längst nicht mehr alleine über den Preis. Dafür muss jetzt das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen.

Zeige es deinen Freunden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis in eigener Sache: Online-Werkstatt.org verwendet Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Neben uns hat auch Google Zugriff auf diese Daten.