Die andere Testfahrt

Zeige es deinen Freunden
Mercedes Benz AMG Vision Gran Turismo
Seit Anfang Dezember können Playstation-Spieler mit dem Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo ein Auto fahren, das in der realen Welt eine große Diskussion losgetreten hat: Bauen? Oder nicht?
  • jwo20131215221840
  • jwo20131215221851
  • jwo20131215221905
  • jwo20131215223244
  • jwo20131215223313

Der Motor brummt sonor vor sich hin. Das nur 80 Millimeter über dem Asphalt schwebende Chassis vibriert. Fahrer und Fahrzeug sind gerade mal eine kleine Fußbewegung von einer unvergesslichen Runde auf der Nordschleife entfernt. Eine Fahrt, die dank des Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo zu einer wahren Achterbahn durch die schöne Eifel wird.

Es geht los. Die 5,5 Liter großen Verbrennungskammern des V8-Doppel-Turbomotors mit 585 PS werden mit Benzin geflutet. Das brachiale Drehmoment von 800 Newtonmeter treibt die Hinterräder an und das 4,82 Meter lange Designkleid des Konzeptfahrzeugs sprintet los. Bei Tempo 100, das mit den serienmäßigen harten Sportreifen nach 3,6 Sekunden erreicht wird, fährt der Heckspoiler heraus - bei 80 Kilometern pro Stunde fährt er wieder ein.

Der 1.385 Kilogramm leichte Mercedes lässt schon in den ersten Kurven im Hatzenbach keine Zweifel an seiner hecklastigen Gewichtsverteilung im Verhältnis von 47:53. Der Fahrer innerhalb des sehr weit hinten positionierten Cockpits kann die Tachonadel binnen 9,5 Sekunden bis zur 200er- und nach insgesamt 22 Sekunden bis zur 300er-Markierung treiben.

Die im Zusammenspiel mit der zehnstufig regelbaren Traktionskontrolle blitzschnell schaltende Siebengang-Automatik sorgt dennoch für einen beherrschbaren Vortrieb. Beim Bremsen, wie zum Beispiel vor dem Erreichen der Flugplatz-Kuppe, blitzt ein kleines Quadrat unterhalb der über die ganze Breite von zwei Metern führenden Heckleuchte: das Bremslicht. Dank der AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage lässt sich der Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo auf die für die Durchfahrt des Caracciola-Karussels benötigten 100 Kilometer pro Stunde im Nu wieder herunterbremsen.

Auf der knapp zwei Kilometer langen Döttinger Höhe erreicht der Supersportwagen seine Höchstgeschwindigkeit von 340 Kilometern pro Stunde. Ob man am Ende der Geraden in die Leitplanke rast oder nicht, ist zum Glück beim Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo egal. Denn er ist nur auf der Playstation 3 im Spiel Gran Turismo 6 zu fahren. Allerdings mehren sich die Gerüchte, dass er vielleicht doch bald Realität wird. Schön wäre es auf jeden Fall.

Zeige es deinen Freunden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis in eigener Sache: Online-Werkstatt.org verwendet Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Neben uns hat auch Google Zugriff auf diese Daten.